Zentrale Dienstvorschrift - Stabsdienst

Der Stab

Die folgende Auflistung dient Stabsmitgliedern der 1st Marine Assault Company und jenen, die die Arbeit des Stabs besser verstehen möchten, als Übersicht über die groben Gegebenheiten und Regelungen innerhalb des Stabes. Der Stab der 1st MAC besteht aus mehreren Komponenten, die sich teilweise überlappen und in unterschiedlich enger Kooperation und Abhängigkeit stehen. Diese sind die Company Leadership (Kompanieführung), die Abteilungen S1 bis S5, die Advisor-Posten und alle weiteren unabhängigen Mitglieder des Stabes. Aus diesen Komponenten wird auch der Führungsstab zusammengesetzt, welcher ebenfalls Teil des Stabs ist.

Company Leadership

Die Company Leadership (CL) ist die Kompanieleitung der 1st MAC. Sie besteht aus einem kommandierenden Offizier, genannt Commanding Officer (CO) und einem ausführenden Offizier, genannt Executive Officer (XO). Die Company Leadership kann in der Theorie durch Assistenten und Mitarbeiter erweitert werden. Die Kompanieführung hat in allen Angelegenheiten die endgültige Entscheidungskraft und organisiert sowie kontrolliert das Tagesgeschehen als höchste Instanz.

Der Führungsstab

Der Führungsstab ist das höchste Gremium der 1st MAC. Er fasst alle wichtigen Entschlüsse und gestaltet den Alltag in der Einheit maßgeblich. Für seine Zusammensetzung gelten genaue Vorschriften, die in der Folge gelistet sind.

  1. Im Führungsstab (FS) ist eine ungerade Anzahl von Mitgliedern einzuhalten. Die Größe des Stabes richtet sich nach der aktuellen Größe der 1st MAC.
  2. CO, XO und Personalstabschef sind obligatorische Mitglieder des Führungsstabes.
  3. Die weiteren Mitglieder werden zuerst aus den Stabschefs der verbleibenden Abteilungen ernannt. Dabei wird die Abfolge von S2 bis S5 beachtet.
  4. Verbleiben nun immer noch freie Stellen im FS, sind diese durch die noch nicht im FS tätigen Chief Advisors zu besetzen.
  5. Sollten anschließend immer noch freie Stellen verfügbar sein, werden diese durch Mitarbeiter der fünf Abteilungen besetzt. Hierbei liegt die Entscheidungskraft bei der Company Leadership.
  6. In besonderen Fällen, wenn eine Zusammensetzung des FS nach den oben stehenden Regularien nicht möglich ist, können Stellen im Führungsstab auch durch unabhängige, noch nicht im FS tätige Mitglieder der 1st MAC besetzt werden. Hier entscheidet die Company Leadership.
  7. Kann ein Stabsmitglied nicht an einer Führungsstabssitzung teilnehmen, ist es durch seinen organisatorisch engsten Mitarbeiter zu vertreten, d.h. ein stellvertretender Stabschef oder hoher Mitarbeiter zur Vertretung eines Stabschefs, bzw. ein Deputy Advisor oder hoher Advisor im Falle eines Chief Advisors.

Der Führungsstab beschäftigt sich mit einer Vielzahl von Aufgaben- und Themenbereichen. Entscheidungen werden in der Regel unter vier Methoden getroffen. 

1. Einfache Mehrheit

2. 2/3 Mehrheit

3. Einstimmigkeit

4. Entscheidung liegt bei der Kompanieführung (Company Leadership)

Der folgenden Liste sind die häufigsten Themenbereiche des Führungsstabs sowie deren Entscheidungsprozess zu entnehmen.

   - Beförderung innerhalb einer Laufbahn (steht zur Abstimmung aus; einfache Mehrheit)

   - Berufung in die Unteroffizierslaufbahn (steht zur Abstimmung aus; 2/3 Mehrheit)

   - Berufung in die Offizierslaufbahn (steht zur Abstimmung aus; Einstimmigkeit)

   - Bestimmung von Kriterien für die Verleihung von Kampagnenauszeichnungen (steht zur Abstimmung aus; einfache Mehrheit)

   - Verleihung der drei Dienstauszeichnungen National Defense Service Medal, Humanitarian Service Medal, Sea Service Deployment Ribbon

     (steht zur Abstimmung aus; einfache Mehrheit)

   - Verleihung der Medal of Honor (steht zur Abstimmung aus; Einstimmigkeit)

   - Verleihung der "oberen" zehn Medaillen von Navy Cross bis Defense Meritorious Service Medal (steht zur Abstimmung aus; 2/3 Mehrheit)

   - Verleihung der "unteren" sieben Medaillen von Meritorious Service Medal bis Expeditionary Medal (steht zur Abstimmung aus; einfache Mehrheit)

   - Für die Aberkennung von Auszeichnungen gelten die gleichen Kriterien wie für die Verleihung

   - Änderungen an den Auszeichnungen (steht zur Abstimmung aus; 2/3 Mehrheit)

   - Aufnahme in den Stab außerhalb der Regeln der Stabszusammensetzung (Entscheidung liegt bei CL)

   - Ausschluss aus dem Stab (steht zur Abstimmung aus; Einstimmigkeit)

   - Aufnahme in Abteilungen (Ernennung durch die CL auf Vorschlag von und unter Absprache mit dem Stabschef)

   - Ausschluss aus Abteilungen (Ausschluss durch die CL auf Anweisung von und unter Absprache mit dem Stabschef)

   - Berufung zum Chief Advisor (steht zur Abstimmung aus; 2/3 Mehrheit)

   - Berufung zum Deputy Advisor oder Advisor (Ernennung durch die CL auf Vorschlag von und unter Absprache mit dem Chief Advisor)

   - Ausschluss als Advisor (Ausschluss durch die CL auf Anweisung von und unter Absprache mit dem Chief Advisor)

 

Die Stabsbereiche

Die fünf wichtigsten Bereiche des Stabswesens sind durch einzelne Stäbe, sogenannte Abteilungen abgedeckt. Ein Stab hat in der Regel einen Stabschef, einen stellvertretenden Stabschef sowie einige Mitarbeiter. Die folgenden Stäbe bilden das Rückgrat der Kompanie.

S1 - Personalstab

Die Personalabteilung ist nach der Kompanieführung die einflussreichste und entscheidungskräftigste Abteilung der 1st MAC. Der Personalstabschef stellt die direkte Vertretung der Company Leadership dar und gilt als dritter Mann im Führungskonstrukt. Die Aufgaben des Personalstabs liegen vor allem im Bereich der Personalverwaltung, Rekrutierung, Karriereberatung sowie der Kontrolle aller internen Prozesse. Die Personalabteilung spielt außerdem eine tragende Rolle bei der Vergabe von Auszeichungen.

S2 - Stab zur Operationsplanung

Der Stab S2 beschäftigt sich mit der Planung, Vorbereitung, Betreuung und Nachbereitung von Kampagnen und Einzeloperationen aber auch in Zusammenarbeit mit dem Ausbildungsstab Übungen und Manöver. Er verwaltet dabei das Kontingent an Ausrüstung und Mannstärke, setzt strategische Ziele und konstituiuert den Rahmen einer jeden Operation. Auch die Koordinierung von gemeinsamen Operationen mit anderen Einheiten fällt in sein Aufgabengebiet.

S3 - Ausbildungsstab

Der Ausbildungsstab der 1st MAC verwaltet und betreut sämtliche Trainings- und Ausbildungsprogramme der Kompanie. In Kooperation mit dem Stab für Operationsplanung werden auch Gefechtsübungen und Manöver konzipiert. Der Stab S3 achtet besonders auf die aktuellen Ausbildungsbedürfnisse der 1st MAC und passt die Ausbildungsstandards regelmäßig an das Profil an. In Zusammenarbeit mit dem Personalstab hilft die Ausbildungsabteilung auch, die persönliche Entwicklung einzelner Marines voranzutreiben.

S4 - Stab für Öffentlichkeitsarbeit

Die Aufgabe des vierten Stabs ist die Repräsentation der Einheit nach außen. Dabei geht es vor allem um eine wirksame mediale Aufarbeitung der internen Prozesse über diverse Kanäle.

S5 - Technischer Stab

Der technische Stab S5 verwaltet und kontrolliert alle technischen Komponenten der Einheit und sorgt für reibungslose Arbeitsprozesse. Dazu zählen Informationsübertragung, Datenspeicherung und das angemessene Darstellen von Inhalten.

Die Advisor-Posten

Neben den Abteilungen des Stabes gibt es auch sogenannte Advisor-Posten, die weitere, untergeordnete Fachbereiche abdecken. Der Vorsitzende eines Fachbereiches ist der Chief Advisor, sein Stellvertreter der Deputy Advisor. Mitarbeiter einens Fachbereiches werden einfach Advisor genannt. Ein Chief Advisor berät in allen Fragen seines Fachbereiches und betreibt Qualitätsmanagement auf seinem Gebiet. Aktuell gibt es folgende Advisor in der 1st MAC.

Chief Medical Advisor

Chief Weaponry Advisor

Chief Logistics Advisor

 

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.